Hallo und Willkommen, Susanne und Karl

Bericht eingestellt am 24.03.2015

Stimmliche Probleme bei unserer Sopranistin Beate machten es nun erforderlich, den Chor neu zu ordnen. Wir machten uns daher auf die Suche nach einer geeigneten Nachfolgerin.

Und: Das Schicksal hat es gut mit uns gemeint, denn Susanne stolperte durch Zufall über unsere Anzeige im Coolibri. Und noch besser: Susanne schien genau die zu sein, die wir suchten: Eine Sopranistin, die hohe Lagen liebt und gerne die Führung in ihrer Stimme übernimmt! Dazu ein Partner an ihrer Seite, der ebenfalls gerne singt und wenn möglich auch bei uns mitsingen würde.

So trafen wir uns zu einer ersten gemeinsamen Probe am 04. März und waren begeistert, wie gut alles funktionierte und harmonierte (stimmlich wie auch menschlich!). Bei einem Auftritt am 15. März konnten uns Susanne und Karl dann "live" erleben. Die nächste gemeinsame Probe am 18. März war erneut "wie aus einem Guss". Es war, als hätten wir schon immer in dieser Konstellation gesungen.

Wir experimentierten ein wenig mit den Männerstimmen: Mal mit Karl zu dritt im Bass, dann Karl im Tenor, Karl im Bass und Andreas im Tenor. Am besten gefiel uns dann die Variante, bei der Karl Frauke und Silke im Tenor unterstützt. Beate verstärkt nun Gabi und Michaele im Alt.


Und so freuen wir uns nun, Susanne Langer und Karl-Helmut Wüstenfeld in unserem Chor begrüßen zu dürfen. Wir freuen uns auf viele gemeinsame Proben, tolle Auftritte und schöne Ausflüge. Wir sind glücklich, euch gefunden zu haben!